Feste und Veranstaltungen

Erlebnis > Feste und Veranstaltungen > 

Veranstaltungen

22.06.2018 - 25.06.2018

Hardenburger Kerwe

Bad Dürkheim

22.06.2018 - 25.06.2018

Wein & Musik Unter den Linden mit Weinbergswanderung

Weisenheim am Sand

22.06.2018 - 25.06.2018

Weinfest an der Römerkelter

Bad Dürkheim

Alle Veranstaltungen

Feste und Veranstaltungen

Die Pfälzer feiern gern - das Angebot reicht vom gemütlichen Fest im Winzerhof bis zum größten Weinfest der Welt, dem Dürkheimer Wurstmarkt. Eröffnet wird die Festsaison mit dem Gimmeldinger Mandelblütenfest und unzähligen weitere Feste folgen bis Anfang November. In der Adventszeit sind dann besinnliche Weihnachtsmärkte ein Muss: der Kunigundenmarkt in Neustadt an der Weinstraße, der Weihnachtsmarkt der 1.000 Lichter oder der berühmte Deidesheimer Advent. 

Veranstaltungshöhepunkte

WeinWanderWochenende Pfalz

Immer am letzten Aprilwochenende, 2018 am 28./29. April findet im Weinbaugebiet Pfalz das WeinWanderWochenende statt, welches bundesweit vom Deutschen Weininstitut organisiert wird. Die Palette der Pfälzer Angebote reicht von einem Spaziergang durch die Weinberge oder einer Entdeckungstour durch einen Weinort bis hin zur Tageswanderung unter der fachkundigen Führung von Gästeführern oder Winzern - immer kombiniert mit einer Weinprobe und oft auch typischen Pfälzer Spezialitäten. Dabei können Teilnehmer viel Interessantes über die Pfalz, ihre Bodenvielfalt und den Pfälzer Wein erfahren.

Die Broschüre erhalten Sie vor Ort bei den örtlichen Tourist-Informationen oder per Post vom Deutschen Weininstitut.

Zum Programm

Hist. Geißbockversteigerung

Am Pfingstwochenende wird  in Deidesheim die über 600jährige Tradition der historischen Geißbockversteigerung gefeiert, u.a. locken viele Gutshöfe mit ihrem speziellen Pfingstausschank und die „winechanges“ – junge Winzer laden zur Weinverkostung ein.

Seit dem 14. Jahrhundert führt jeden Pfingstdienstag das jüngste Lambrechter Brautpaar einen Geißbock durch den Pfälzerwald zum Deidesheimer Rathaus, wo er dann versteigert wird. Mit dem Bock zollen die Lambrechter Tribut für Weiderechte auf Deidesheimer Grundbesitz. Der Bock muss „gut gehörnt und gut gebeutelt“, also zur Zucht geeignet sein. Pünktlich 10.00 Uhr morgens wird er an die Deidesheimer Stadtgrenze gebracht und  17.45 Uhr beginnt die Versteigerung vor dem historischen Deidesheimer Rathaus. Zum Glockenschlag um 18 Uhr gehört der Bock dann dem zu diesem Zeitpunkt Meistbietenden.

Dürkheimer Wurstmarkt

Die Ursprünge des Dürkheimer Wurstmarktes liegen in den mittelalterlichen Wallfahrten zum St. Michaelsberg. Seit Mitte des 12. Jahrhunderts wurde die Wallfahrt immer am 29. September abgehalten. Durch die vielen Pilger wurden immer mehr Bauern, Winzer und Händler angezogen, die ihre Waren auf dem Michaelsberg anboten. 1417 gilt als offizielle Geburtsstunde des Michaelismarktes. 1577 wurde das Fest auf die unterhalb liegenden Brühlwiesen verlegt und dauerte im 18. Jahrhundert bereits drei Tage. Seit der französischen Revolution obliegt der Stadt Bad Dürkheim die Abhaltung des Marktes. Heute wird immer um das 2. und 3. Septemberwochenende 10 Tage lang gefeiert.

Deutsches Weinlesefest Neustadt

Nach der Eröffnung des Pfälzer Weindorfs, der „Haiselscher“ Ende September folgen die Höhepunkte des Deutschen Weinlesefests: die Wahl und Krönung der Pfälzischen und der Deutschen Weinkönigin und der große Winzerfestumzug mit 100 Zugnummern und herrlich geschmückten Festwagen.  Das w.i.n.e.FESTival gilt als Eldorado für Weinliebhaber. An zwei Weinbars im historischen Spiegelpalast und draußen, im mediterranen Garten, werden ausgewählte Weine aus den 13 deutschen Anbaugebieten, aus Neustadt an der Weinstraße und seinen Weindörfern und den Partnerregionen angeboten.

 
Deutsche Weinstrasse e.V. - Mittelhaardt · Martin-Luther-Straße 69 · 67433 Neustadt an der Weinstraße
Telefon (06321) 912333 · Telefax (06321) 912330 · verein@deutsche-weinstrasse.de

Unterkunft buchen

Anreise
  Nächte
Personen
Einheiten
Ort
Art
Name
 

Veranstaltungen

Zeitraum
bis
Name