Covid-19-Hinweise

Gastgeber > Covid-19-Hinweise > 

Einführung von „2G+“-System und neue Warnstufen

Liebe Gäste,

ab dem 12.09. tritt mit der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz eine komplett neue Regelung in Kraft.

Diese arbeitet mit 3 Warnstufen. Dafür werden im jeweiligen Landkreis / kreisfreien Stadt neben der 7-Tage-Inzidenzzahl auch die Intensivbettenbelegung und der Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Wert berücksichtigt.

Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss für den Besuch von Innengastronomie, Freizeiteinrichtungen, Museen u. ä. einen negativen Testnachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorweisen. Bei Übernachtung in einem Beherbergungsbetrieb (außer Ferienwohnung) ist für Nicht-Genesene-Geimpfte  bei Anreise und aller 72 Stunden ein Negativ-Testnachweis notwendig.

Übernachtungen im Hotel u. ä. Einrichtungen: Nicht-immunisierte Personen benötigen bei Ankunft und aller 72 einen Negativ-Test.

Übernachtung in Ferienwohnungen u. ä. Einrichtungen:
keine Testpflicht für nicht-immunisierte Personen.

Gastronomie: Im Innenbereich gilt für nicht-immunisierte Personen immer die Testpflicht. Sind in einem Lokal nicht mehr als 25 nicht-immunisierte Personen gleichzeitig anwesend (und sonst nur Genesene, Geimpfte und Kinder bis 11), entfallen Abstandsgebot und Maskenpflicht, die übrigen Schutzmaßnahmen (vor allem Testpflicht) bleiben aber bestehen. Bei Warnstufe 2 reduziert sich diese Personenanzahl der Nicht-Immunisierten auf zehn Personen, bei Warnstufe 3 auf fünf Personen.

Veranstaltungen:  Nicht-immunisierte Personen benötigen einen Negativ-Test sowie für den Innenbereich die Pflicht zur Kontakterfassung und die Vorausbuchungspflicht. Nach Wahl des Veranstalters gilt entweder das Abstandsgebot oder die Maskenpflicht.

Museen u. ä. Einrichtungen: Nicht-immunisierten Personen benötigen immer einen Negativ-Test und haben die jeweils gültige Zugangsregelung (maximal zulässige Personenanzahl Nicht-Immunisierter je nach Warnstufe siehe Gastronomie) zu berücksichtigen.

Freizeiteinrichtungen/Zoos u. ä. Einrichtungen: Im Innenbereicht benötigen nicht-immunisierte Personen immer einen Negativ-Test.

Aktuelle Corona-Regeln Rheinland-Pfalz im Überblick

Übersicht Anlaufstellen Schnelltestzentren:
Achtung: Bürgertest sind nur noch bis zum 11. Oktober kostenfrei.
Kreis Bad Dürkheim
Neustadt/Wstr. und seine 9 Weindörfer


Frühere Meldungen

Am 23.08.2021 tritt die 25. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz in Kraft. Sie gilt zunächst bis zum 11.09.2021.

Die sogenannte 3-G-Regel greift bei einer 7-Tage-Inzidenz über 35 nun wieder für sämtliche Aktivitäten im Innenraum (u.a. Innengastronomie, Veranstaltungen und Beherbergung). Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss hier einen negativen Testnachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorweisen. Bei Übernachtung in einem Beherbergungsbetrieb ist neben dem Nachweis bei Anreise ein Test alle 72 Stunden notwendig.

Folgende Änderungen für den Tourismus sind zum 02. Juli 2021 in Rheinland-Pfalz in Kraft getreten:

  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist mit 25 Personen aus verschiedenen Haushalten gestattet.
  • Für Kinder bis einschließlich 14 Jahre entfällt grundsätzlich die Testpflicht.
  • Veranstaltungen innen bis 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer oder Zuschauerinnen und Zuschauer, Veranstaltungen im Freien bis 500
  • Für die Servicemitarbeiterinnen und -mitarbeiter entfällt in Hotels und Gastronomie mit tagesaktuellem Test die Maskenpflicht. Für Gäste in der Gastronomie entfällt die Testpflicht sowie die Vorausbuchungspflicht.
  • In Hotels gilt die Testpflicht nur noch bei Anreise statt alle 48 Stunden.
  • In Zoos, Museen, Galerien u.ä. entfällt die Vorausbuchungspflicht.


Folgende Änderungen sind zum
18. Juni 2021 in Rheinland-Pfalz in Kraft getreten:

  • Öffnung des Innenbereichs von Freizeiteinrichtungen (z.B. Indoorminigolf, Indoorspielplätze) mit Test und Personenbeschränkung.
  • Ausübung von Sport/Kultur bei einer Inzidenz unter 50: Außen sind 50 teilnehmende Personen ohne Test gestattet. Im Innenbereich gilt dies für 20 Personen mit Test, für Kinder bis einschließlich 14 Jahre entfällt drinnen die Testpflicht.
  • Veranstaltungen im Kultur/Sportbereich bei einer Inzidenz unter 50: Im Innenbereich sind 250 Gäste mit Test zugelassen, für den Außenbereich gilt: 500 Zuschauer können eine entsprechende Veranstaltung besuchen.
  • Hallen- und Spaßbäder sowie Thermen öffnen mit vorzuhaltendem Hygienekonzept, Test und 50 Prozent Kapazitätsbegrenzung.
  • Öffnung aller Campingplätze und deren Gemeinschaftseinrichtungen wird wieder gestattet. Bei gastronomischen Angeboten, Sport oder Wellness gelten die entsprechenden Regelungen.
  • Jugendfreizeiten sind mit Übernachtung möglich.


Bereits seit dem 2. Juni 2021 sind folgende Regelungen in Rheinland-Pfalz in Kraft getreten:

  • Kontaktbeschränkung: fünf Personen aus fünf Hausständen zzgl. Kinder bis einschl. 14 und vollständig Geimpfte/Genesene
  • Grundsätzlich entfällt bei Außenaktivitäten die Testpflicht bei möglichst digitaler Kontakterfassung.
  • In der Gastronomie: Innenbereich bei Inzidenz unter 100 geöffnet; Wegfall der Testpflicht im Freien, Möglichkeit der Abholung von Speisen/Getränken an der Theke
  • Öffnung von Freizeiteinrichtungen (z.B. Minigolfplätze) und Freizeitparks im Freien (mit Maske, wo immer möglich sowie Kontakterfassung; zusätzlich Vorausbuchungspflicht im Freizeitpark)
  • Öffnung der Freibäder und Badeseen mit Kapazitätsbeschränkung auf 50 Prozent und weiteren Schutzmaßnahmen;
  • Saunen können öffnen mit Test und maximal 50 Prozent Belegung;
  • In den Hotels: Bewirtung der Gäste innen und außen, Frühstück auch als Buffet zulässig; Saunaöffnung zulässig, Wellnessangebote – auch Kosmetikanwendungen – und Hallenbadnutzung unter Auflagen für die Hotelgäste möglich im Rahmen der Kontaktbeschränkung.
  • Kultureinrichtungen (Theater, Kino etc.) innen und im Freien für 100 Zuschauer und Zuschauerinnen, bei Inzidenz unter 50 sind im Freien 250 Zuschauerinnen und Zuschauer möglich;

 

 
Deutsche Weinstrasse e.V. - Mittelhaardt · Martin-Luther-Straße 69 · 67433 Neustadt an der Weinstraße
Telefon (06321) 912333 · Telefax (06321) 912330 · verein@deutsche-weinstrasse.de

Unterkunft buchen

Anreise
  Nächte
Personen
Einheiten
Ort
Art
Name
 

Veranstaltungen

Zeitraum
bis
Name