Zeitzeugen und Museen

Erlebnis > Zeitzeugen und Museen > 

Zeitzeugen und Museen an der Deutschen Weinstraße

Schon die Kelten und Römer wussten das hiesige milder Klima zu schätzen und hinterließen ihre Spuren in der Region Deutsche Weinstraße. Ein Urlaub reicht gar nicht aus, um all die Sehenswürdigkeiten und Museen zu besuchen, deren Repertoire von der Antike bis zur Gegenwart reicht.  

Römervilla Weilberg Ungstein


Nördlich von Ungstein befindet sich auf einem Weinberg eine 7,5ha große antike Gutshofanlage mit Herrenhaus und Wirtschatsgebäude - die Römervilla Weilberg. Zu sehen sind dort eine römische Kelteranlage, umfangreiche Fundamente eines Gutes sowie eine Stallung, Nebengebäude und ein Portikus.

Archäologische Informationen


Kriemhildenstuhl

 

Der besterhaltene römische Steinbruch nördlich der Alpen liegt oberhalb der Kurstadt Bad Dürkheim. Im halbrunden Steinbruch wurde im 2. und 3. Jahrhundert Sandstein abgebaut. Neben Legionsinschriften finden sich auch Pferdedarstellungen, Abbildungen von Menschen, Phalli und Vulven.

TIPP: Führung Kriemhildenstuhl

Villa Rustica Wachenheim

Nordöstlich von Wachenheim liegen die Reste eines stattlichen römischen Landgutes - villa rustica. Zentrum der Anlage ist das 60 m lange Herrenhaus, das mit einer Säulenfront geschmückt ist. Um dieses gruppieren sich vier Wirtschaftsbauten, von denen drei sichtbar sind. In der villa rustica lässt sich das breite Spektrum landwirtschaftlicher Produktion vom Getreideanbau mit Sonderkulturen wie Weinbau und Flachsanbau bis zur Viehzucht ablesen. Ein rekonstruierter Backofen ermöglicht Brotbacken nach antiker Art. Archäologische Informationen.

TIPP: Führung Villa Rustica

Freilichtmuseum Gönnheim

 

Sieben steinerne Sarkophage um 400 n.Chr. wurde 2001 bei Ausgrabungen römischer Grabfelder in der Gemarkung Gönnheim entdeckt.  Sie spiegeln die römische Kultur in der Pfalz wider. Bilder der Grabbeigaben sind in Schautafeln festgehalten. Eine Besichtigung ist jederzeit möglich.

TIPP: Johann-Casimir-Rundweg

Mittelalterliche Stadtmauer Freinsheim


Zu den schönsten und vollständigsten Befestigungsanlagen in der Pfalz gehört die 1,3 km lange mittelalterliche Stadtmauer in Freinsheim. Sie wurde vermutlich im 15. Jahrhundert gebaut und besteht aus rotem Sandstein. Zwei Tore, das wuchtige Eisentor und das Haintor sicherten bis zu Anfang des 19. Jahrhunderts die beiden einzigen Zugänge zum Ort. Zahlreiche Wehrtürme, historische Gebäude, schöne Gärten und das Handwerkermuseum im inneren Eisentor laden zum Verweilen ein.

TIPP: Stadtmauer-Führung

Motorrad- und Technikmuseum


Im Motorrad- und Technik-Museum Quirnheim sind 72 motorisierte Zweiräder und ungezählte technische Exponate zu besichtigen. Vom Schraubschlüssel bis zur funktionierenden Transmission, von der Ölkanne bis zum Stationärmotor gibt es alles. Und auch Radios, Schreibmaschinen und Fotoapparate sind reichlich vorhanden.

TIPP: Segway-Tour durch die Weinberge

Mühlenmuseum Großkarlbach

 

Das Mühlenmusum In Grosskarlbach bietet Einblicke in die historische Mühlentechnik. Es beinhaltet einen vollständigen, funktionstüchtigen Mahlgang einer Getreidemühle und weitere historische Ausstellungstücke.

TIPPs: Destillerie Lingenfelder
  oder Sektkellerei und Vinothek Schreier + Kohn

Pfalzmuseum Naturkunde

 

Interessantes rund um die heimische Natur erwartet den Besucher im Pfalzmuseum für Naturkunde – POLLICHIA-Museum. Die Dauerausstellung informiert über die Geologie der Pfalz, die heimische Tier- und Pflanzenwelt, über ökologische Zusammenhänge in der Natur sowie das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen und über viele verschiedene Naturschutzthemen. Regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen ergänzen die Dauerausstellung.

TIPP: Geheimnisvoller Rundwanderweg

Museum für Weinkultur


Das Museum im historischen Rathaus am Marktplatz in Deidesheim möchte deutlich machen, in welch vielfältiger Beziehung der Mensch in unserer Region zum Wein steht. Fast alle Bereiche des menschlichen Alltags, ob Religion, Gesundheit, Wissenschaft, Wirtschaft oder Politik werden vom Wein in seiner ganzen Vielfalt beeinflusst.

TIPP: Weinprobe in Deidesheim

Deutsches Film- und Fototechnik Museum


Das Film- und Fototechnik Museum gibt dem Besucher Einblick in die Entwicklung der Film- und Fototechnik über mehr als hundert Jahre. Es würdigt die Arbeit der Menschen, die mit Kreativität und Können die Meisterwerke oder Optik und Feinmechanik geschaffen haben.

TIPP: Stadtführung durch Deidesheim

Eisenbahnmuseum Neustadt


Im historischen Pfalzbahn-Lokschuppen lassen alte Loks, Triebwagen und Signale das Herz jedes Eisenbahnfreundes höher schlagen. Wenn das "Kuckucksbähnel" zu besonderen Terminen pfeifend ins Elmsteiner Tal dampft, fühlen sich Jung und Alt wie bei Lukas, dem Lokomotivführer, im Lummerland.


Alte Samenklenge Elmstein


Wer erfahren möchte, wie sich der Pfälzerwald - das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands - vermehrt und was sich hinter dem Wort "Samenklenge" eigentlich verbirgt, der kann sich im Haus der Forst-und Waldgeschicht "Alte Samenklenge" in Elmstein ein eigenes Bild machen. Vom Ausgangs-bis zum Endprodukt wird die schrittweise Gewinnung der kostbaren Samen dargestellt, aber auch ein Blick auf die Arbeit der Waldarbeiter und des Holztransportes geworfen.

Erlebnisführer

Noch mehr Sehenswürdigkeiten und weitere Schätze an der Deutschen Weinstraße Mittelhaardt finden Sie in unserem Erlebnisführer.

Jetzt bestellen

 
Deutsche Weinstrasse e.V. - Mittelhaardt · Martin-Luther-Straße 69 · 67433 Neustadt an der Weinstraße
Telefon (06321) 912333 · Telefax (06321) 912330 · verein@deutsche-weinstrasse.de

Unterkunft buchen

Anreise
  Nächte
Personen
Einheiten
Ort
Art
Name
 

Veranstaltungen

Zeitraum
bis
Name